Artikel mit dem Tag "poetrylives"



30. Oktober 2013
Dichterisch leben: Das Gedicht leben. Eine Arbeit und Aufgabe wie jene des Schienenlegers, der Kassiererin, des Mathematikprofessors, des Poliers, des Müllmanns, der Laborantin, der Testmaus, der Hausfrau, der Kleinkinderzieherin oder Hebamme, der 5. Klässlerin, des Rentners, der Milchbäuerin, des Metzgers, der Drehteilelieferantin, des Bettlers und der Bankerin - nur schreibe ich Gedichte. Gedichte lassen sich nicht bezahlen. Gedichte sind nicht dinglich, obwohl sie manifest und konkret...
26. Oktober 2013
I Poesie entsteht dort Wo das Schöne sich mit dem Hässlichen mischt Wie der Schweiss mit den Tränen - Entsteht dort wo der Schmerz zu Mut wird Die Wahrheit zum Glauben - Die Poesie ist meine Kirche des Möglichen… Sie lebt von jedem Wort Das hergestellt für Jähes Sie lebt in jedem Wort Wie Karies in den Zähnen Sie lebt mit jedem Wort Das als Sichtbeton auf die Rosen eindrischt: Die Poesie ist meine Sichel fürs Tägliche… Sie lebt für jedes Wort Das durchdringt zu Tauben. II Poesie...