Artikel mit dem Tag "Sehnsucht"



04. April 2015
Die Stadt zu meinen Füssen Gehüllt in Nebel und Gischt Wie eine Schachtel Konfekt. Die Stirne schmerzt vom Nachdenken — Das Herz vom Versuch des Fühlens. Die Blasen an meinen Füssen Ein Dutzend Ballons Und ich schwebe kopfüber Über die Stadt Getragen vom Unheil — Ich werde nie mehr naschen Versprochen. Ich werde nie mehr Dulden: nie mehr schwören. Ich bin doch nur ein Mädchen Das vor seinem Jungen steht Und ihn anbettelt er solle sie bitte Lieben. — Ach, Pandora! In dir hat mein...
19. Februar 2015
Spürst du Wie die Zeit schwindet und schmaler wird in dir? Schau nicht zu genau hin Du könntest schwindeln Und keiner deiner Schwindelgedanken Trüge dich mehr hinaus In eine andere Zuflucht In eine andere Zuversicht Denn dies ist Das Bad des Taumelweins. Deine Hoden schrumpfen und werden hart Zu Baumnüssen werde sie in deinem Schritt — Deine Haut wellt sich wie das Sandboden im Wattmeer Zu festen Rillen gewellt wird von der streichelnden Welle… Dein Gaumen ist trocken und deine Zunge...
25. Juli 2013
Ich rede im Imperativ. Ich bin der Lotse des Kindertages. Meine Wörter: Möwen In der Hafendünung. Die Bojen der Ordnung wippen Vom Kielwasser des Alltags: Minzeblätter sorgfältig in Gedichte gelegt. Ein Glas Hafenwasser gefällig? Die Wärme deiner Stimme und die Achänen deiner Hände Erinnere ich hier oben in der Krone In der Freude der Einsamkeit In der ich niste. Wie ist sie doch in die Höhe geschossen! Ich stehe am Eingang des Winters. Du liegst nicht mehr bei mir. Vom Kalben des...