Artikel mit dem Tag "Mai11"



21. Mai 2011
... ein neues Gedicht online, hier in der Rubrik "Neueste Gedichte".
19. Mai 2011
Die Rede kann es nicht gestalten, Das Schweigen kann es nicht durchdringen - Aber eine Einführung ist allemal wertvoll. Gute Lektüre!
18. Mai 2011
Es gibt Kunst, die wie eine Made im Fleisch ihrer neueren Vergangenheit steckt (denn die Gegenwart ist ein Problem für Grammatiker), und darin herumreisst und herumbeisst (nagt, sagen die Feinde der Kunst), zerrt und zersetzt, auch vor Knochen zurückscheut, - da sie etwas will, eine Zustandsänderung begehrt, nenne ich sie die utopische. Eine andere wieder, ebenso verbreitet und vermutlich vom gewöhnlichen Kunstgänger, dem Kunst näher bei der Unterhaltung logieren sollte, sogar...
17. Mai 2011
Es gibt Kunst, die sich engagiert nennt, sich politisch und sozial einzumischen bemüht ist, die in jeder ihrer Aktionen, Performances oder Inszenierungen den Bezug zur Gegenwart sucht und ihn selbst da herzustellen weiss, wo er gar nicht hingehört, eine Kunst, die sich zeitgemäss heisst, aber ein wenig an die Sozialistendiskurse im Russland des 19. Jahrhunderts erinnert, also letztlich ein Anachronismus trotz ihrer Gegenwärtigkeit ist. Dieser Kunst fehlt es nicht an Menschlichkeit, ohne die...