Schwelle in den Tag

Die Schwelle in den Tag

Ist nicht zu überschreiten — 

Es bleibt Nacht und die Tanne 

Streckt ihren rabenhaltigen Finger

Aus in die Fenster und Gärten.

 

Die Leidenschaft trägt diesen Klumpen

Der aufschwillt wie ein Airbag

Mit jedem unsicheren Erinnern deines Gesichts

Bis in die Kehle des Morgens

Immer wieder an diese Schwelle 

An der den Tritten zum Trotz

Das Moos leckt —

 

Die Schwelle in den Tag 

Lässt sich nur reiten — 

Es bleibt Nacht und die kalten Lippen

Streifen ungeschickt die Scharniere 

Meiner Augen und meiner Vorkehrungen.