Frühlingsgedicht

Reiz und Reibung —

Kräuselt sich nicht

Im Kabriolett des Weins

Ein sirachender Früchtling?

 

Doch — wessen Atem?

 

Aus der Dolle springt die Welt

Ach die gehegte Welt unter Tröpfchen — 

Zusätzlicher Wirklichkeitsverlust

Oder zunehmende Laugenopfer?

 

Doch — wessen Wäsche?

 

Ist das Kielwasser schon warm genug?

Glüht der Schlitten über den Rist hinweg

Anders als die Hand in meinem Schritt?

Eine abgedeckte trunkene Traufe… 

 

 

Doch — wessen Taufe?