Die nächste Liebe

Marschrouten pendeln

Über den ausgewaschenen Erden

Und die Schläge des Reifs

Zögern zum ersten Mal. — 

Die Gebrochenen zündeln

Mit dem wenigeren Anteil

Ihrer Kindheit: Eiskunstlauf

Auf gewissen Lehmtorten.

Das nächste Mal Kauen

Bringt die Gunten zum Glühen

In denen die Gefundenen

Mit ihrer nutzlosen Schönheit

Mit ihrer vergeblichen Liebe

Sich wenden wie Weichteile

Auf dem Weg zum Scharnier-

Geschehen: eine Fontäne 

Fontanellenhoch aus den Bünden

Mit dem tanzenden Morgenstern: 

Ein Haarnetz aus Sehnsucht

Für Johannes’ Locken. Und die Kinder

Winseln in den Büschen

Mit wunden Ärschen:

Das siebte Mal im Gesicht des Winters

Ist ein unverzeihliches

Ist ein verheimlichendes

Ähnlich der Spur aus

Unerwiderter Liebe und

Unvollendeter Gier — 

Das Mal springt

Splitternackt über die Machenschaften

Die wie Ruten aus Reif

Beugen die Nacken der 

Wenigen der Mehrheit

Deren Züngeln an der Wahrheit

Verfolgt die entkindeten

Im Lehm gebannten

Weichteile der kaum Gekannten.