Place des Vosges

Beim Brunnen Geheul & Gestammel. Was? Wie bitte?

Nicht verstehen. Mein Sohn steht im Sommerkleid und wartet

Auf ein Wort. Sein Haar leuchtet im Frühsommerabend.

Er kommt zurück und nimmt meine Hand. 

Wir stehen am Brunnen und blicken in die Höhe des Strahls.

Die alten Häuser sprechen ihre Sprach mit den Fenstern

Über den Platz hinweg: Rostrot zu Milchschwarz. 

Hier kann man nicht einmal Tauben jagen:

Ein Kind beisst ins Kies und die Tauben gurren

Ironisch französisch und fremdlich. Mein Sohn

Hat ein Mädchen gefunden und tanzt um es herum:

Es lächelt taubenspitz und dreht sich mit. 

Am Brunnen wird es leer und meine Wörter

Verständlich. Ich liebe es wenn er den Kopf

Zu mir hebt und mich anschaut 

Wie den König dort auf dem hohen Ross.

Seine Haare im Wind die Haare Johannas.