Im Land Allein

Im Land Allein

Gibt’s keinen Schein — 

Stein auf Stein häuft sich

Auf die Brust.

Summe beläuft sich

Auf Null. Alles zählt:

Jedes Detail. Sprache

Ist keine Lust.


Im Land Allein

Ist alles Wein — 

Zahl um Zahl läuft sich

Im Wettkampf tot.

Zukunft besäuft sich

Mit Furcht. Und angezählt

Sind die Dinge. Denken

Ist keinem Fort.


Im Land Allein

Brüllt nur das Schwein —

Stadien-weit erkauft sich

Die dünne Luft

Ihren Zoll. Man rauft sich 

Im Sand. Niemand wählt

Den Knauf des Himmels. Fühlen 

Ist eine Gruft.