Frühling ist nicht III

Alles geht seinen Lauf:

Die Knospen knospen

Der Abfall verfällt

Die Kinder werden

Die Bäumen treiben

(Das Gras übrigens auch)

Die Reichen sparen jeden Rappen

Die Armen vergeuden jeden Rappen

Und währenddessen

Werde ich auch

Zu einer Redensart

Zu einem polierten Metallspiegel.


Denn das Gras und das Haar wächst

Ohne ein Dazutun. Die Unruhe —

Die Ungenüge ist unser.

Jeder für sich. So ist es. 

Die Kanarienvögel sitzen hoch oben auf ihrer Schaukel fiepen —

Alarmierend ist das nicht. 

Deine Dunkelheit oh Schummler ist längend und engend!

Noch sieht man hoch in den Birken die Krähennester.

Die Amsel singt wie einer

Der Helium schluckt. 


Ja ich überlebe all das. 

Ich bin nicht Gras noch Haar

Nicht Sperling noch Taube

Nicht Schminke noch Spargel

Nicht Hahn noch Stier

Und werde ganz allmählich

Über Nacht und über Tag

Wie ein Tunnel unter den Mauern

Wie ein Hausarrest

Ein schmutziger weisser wackelnder Plastiktisch am Viktoriasee

Wie ein parlamentarischer Vorstoss

Zum Anstoss für eine Redensart.


Oh gewiss du mein Schummler!

Ich lasse mich nochmals täuschen

Von dem Unalltag

Den du lebhaft ausbreitest

Um mich 

Nicht in mir — 

Eine Fahne bist du 

Mehr bist du nicht. 


Und ich bin kein Patriot. 

Das Zeug zum Patrioten hat mir schon immer gefehlt

Die ganzen Knaller und Ausrufe. 


Und auch diesmal werde ich dich überleben

Nochmals überleben 

Sprichwörtlich schon

Werde ich dich überleben:

Mein Schummeln hat Wörter

Deines

Nicht.