Blick oder Apfel?

Brüsk fällt dein Blick

Ein Apfel

Dürr von Kälte

Der noch im Februar

An blattloser Astspitze hängt

(Demonstration eines Naturgesetzes

Nach dem für den Wandel

Der Abfall nicht Not tut)

Von der Farbe der Zitrusfrüchte

Und doch minder als jene Äpfel

Die in den Supermärkten

Wie Kugellager

Aufgehäuft sind — 

Dein Blick fällt angehäuft

In den Schoss meiner Furcht

Und kurz nur widersetze ich mich

Der Bewegung meiner Hände

Halb Scham und halb Schutz

Vor das Gesicht und vor meine Augen

Die ich vor deinem Blick

Der wie der Häher im Astwerk der Stechpalme keckert

(Im blossen Astwerk meines blassen Widerstrebend)

Beschützen und bewahren möchte

Vor deinem brüsken Blick

Der aufspürt und aufregt

Das Glied meiner Furcht — 

Siehe es hängt hier

Vor deinen Augenblicken

Verschrumpelt und in sich gekehrt

Aber leuchtend 

Leuchtend.