Erwartung und Sendung

Du sollst nichts wollen.

Du bist wie Knollen

Die lang erwarten

Im Dreck die Feuchte

Das Licht. Verkralle

Dich nicht im Harten.

Ein Netz von Heute -

 

Du sollst nichts sagen.

Du bist ein Schragen

Auf dem der Zorn

Die Zweifel begattet

Von Pilzen. Dorn-

Geweih der Brunft -

Als ob du’s bräuchtest!

 

Du sollst nicht säumen.

Du sollst nicht bäumen

Auf gegen Mond -

Du fällst als Falte

Ins Beet der Fron:

Es keimt das Korn

Wo sprang Vernunft.