355. Tagesgedicht: Caritas

Keine Forderungen - Geduld.

Kein Verlangen - Teilnahme.

Keine Wünsche - Fülle.

Keine Nähe - Gemeinschaft.

Kein Drängen - Erkennen.

Kein Hoffen - ein Glauben.

Keine Brücken - eine Botschaft.

Kein Verlust des eigenen - Gewinn des anderen.

Kein Zaun bis in uns - Perlen auf Ketten.

Kein Häuslebauen - Mieten.

Kein Laub - Nadeln.

Kein Stammeln - Reden.

Keine Furcht - Vertrauen.

Kein Entscheid - Bescheid.

Kein Entfalten - Einfalt.

Keine Äpfel - Erdäpfel. 

Kein geschenktes - ein geteiltes Herz.

Keine Liebe - Caritas. 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0