353. Tagesgedicht: Schuldsonett

In der Schuld versteift

In der Schuld verstockt

In der Schuld gereift

In die Schuld gelockt.

Wie lockere ich 

Diesen Bund?

 

In der Schuld gezeugt

In der Schuld verdreht

In der Schuld gebeugt

In die Schuld genäht.

Wie lockere ich

Diesen Grund?

 

Denn jede Tat bringt neu

In mir hervor die Spreu. 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0