338. Tagesgedicht: 3. Gebet

Mein Weg ist in der Erde.

Ich schreite darüber hin

Als spürt ich davon gar nichts.

Mein Weg ist in der Erde:

Im Handeln erwäg ich nichts…

Die Goldader strömt dahin.

Mein Weg ist in der Erde:

Ich schreite darüber hin. 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0