308. Tagesgedicht: Honigmelisse

Kriechend fortfahren.

Untief und dauernd.

Aufschiessen im Zwielicht

Mit Unterlippen

Vom Biss errötet.

Leben im Zwielicht und kriechen

Bis zur nächsten Gabelung.

Gibt es einen Anfang?

Vager erinnern wir uns:

Sind wir viele oder nur eine?

Wir klettern nicht – ein Vorteil.

Lebendig im Hummelzunicken.

Unser Geist: die Härchen an Stängel und Blatt.

Leise Empfindung des Insektenkriechens.

Glück ist eine neue Sprosse.

Leben ist eine Form des Kriechens.

Sterben ist eine Form des Honigs:

Zerriebene Blätter. Vokalsummen.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0