Neues Jahr - Neue Projekte

Nochmals und wenn auch verspätet - herzliche Glückwünsche zum Neuen Jahr. Das vergangene Jahr war für mich das Jahr der grossen Veränderungen - ab April amte ich als Hausmann, kann seit November regelmässig auf Schreib-Zeit zählen und komme, so sehe ich es in meinen guten Minuten, gut voran. Ich habe mich in der Kunst des Haikus perfektioniert und jetzt bereits bald mehr als 750 in petto, wovon ich 570 über Twitter publiziert habe - auch das eine gute Sache. (Wie Basho sagte, schreibe möglichst viele Haikus, werfe möglichst viele fort, das ist gut für Twitter, da entwertet sich ja alles in Sekundenschnelle). Den Twitterroman werde ich sicher auch weiterbetreiben, und hoffe vor allem, dass ab und an eine Gedichtbestellung reinkommt... Und nächstens erzähle ich von meinem aktuellen Projekt, der "Wochenschau". 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0